Dorn & Breuß

Dorn Methode:

Die Dorn Bewegung nach Dieter Dorn ist eine sanfte Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung. Sie kann zur Behandlung von Erkrankungen, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule zusammenhängen, angewandt werden.

Breuss Massage

Die Massage nach Rudolf Breuß ist für Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden. Da sich der menschliche Organismus in ständigen Auf- und Abbauprozessen befindet, spricht man von einer Rückbildung der Wirbelsäule und Bandscheiben, die wieder regeneriert werden können.

Anwendung

Anwendungsgebiete sind Abnutzung, Bandscheibenleiden, Hexenschuss, Ischiasschmerzen, Verkrümmungen der Wirbelsäule und viele weitere Erkrankungen der Wirbelsäule, Schultern und Becken. Aber auch organische Erkrankungen finden ihre Ursache oft in Verschiebungen der Wirbel.

Hintergrund

Mit der Dorn-Bewegung können Fehlstellungen der Wirbel und Gelenke mit einer dynamischen Bewegung auf eine einfache und sanfte Art und Weise reguliert und die Statik wieder hergestellt werden.

Die Breuß-Massage ist eine manuelle Rückenmassage, die auf eine sanfte Weise die Wirbelsäule entlastet, damit sich die Bandscheiben regenerieren können. In Kombination sind die beiden Methoden ein effektives Werkzeug die Wirbelsäule und Gelenke aufzurichten, zu regenerieren, um somit das Gesamtsystem auf einfache, effektive Weise zu regulieren. Die Methoden sind keine lokal, begrenzten Erscheinungen mehr, sondern verbreiteten sich über die Grenzen von Deutschland, Österreich und der Schweiz hinaus in der ganzen Welt. In allen Erdteilen werden die einfachen und effizienten Methoden mit Interesse aufgenommen und mit Erfolg angewendet.


Termin vereinbaren